Rallye Oberehe 2017

Leider hatte der Start bei der ADAC Rallye Oberehe für unsere Rallye-Profis Hannes und seinen Fahrer Peter Mölders leider kein gutes Ende. Beide müssen ihre Rallyesaison nach einem Überschlag vorzeitig beenden. Sie blieben glücklicherweise unverletzt, im Gegensatz zum Audi 🙁

Hans-Jürgen Knoll nach der Rallye:” Bei der Rallye Oberehe 2017 lief es für uns anfangs leidlich gut, konnten wir im ersten Durchgang trotz wiedermal auftretenden Vergaserproblemen den 2. Klassenplatz und Rang 48 im Gesamt für uns verbuchen, nach der Pause wurden die 3 WPs im 2. Durchgang nochmal gefahren! Auf unseren Klassenbesten Helmut Spangenberg/Jürgen Seidel im Golf konnten wir zwar etwas an Zeit gut machen aber Ihren Klassensieg nicht gefährden, zu diesem nochmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Uns erwischte es kurz vor Ende der WP6 hatten wir einen Abflug mit Überschlag wobei wir beide kräftig durchgeschüttelt aber sonst unverletzt aus dem arg verbeulten Audi klettern konnten, was bedeutet das wir vorerst nicht mehr dabei sind in diesem Jahr!”

 

 

 

2 thoughts on “Rallye Oberehe 2017

  1. Auf den Bildern 1+2 ist das Team bei der WP2 etwas zu schnell an einer L2 und benutzt den “Grünstreifen mit ,der Abflug erfolgte in WP 6 kurz vor Ende der WP.

  2. Nach anfänglichem Pessimismus was den Audi betrift keimt wieder etwas Optimismus auf ,P.Mölders ja von Beruf Fahrzeugbauer und selbstständiger KfZ Sachverständiger ist zuversichtlich den Audi wieder flott machen zu können !
    Viel Arbeit wartet nun auf das MK Team ,erst alles zerlegen dann Richtbank und Teile wie Achsen und Fahrwerk überholen ,Blechteile Richten oder erneuern alles wieder zusammen bauen und neu lackieren ,es wird eng für die Rallye Köln-Ahrweiler 2017 drückt uns die Daumen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.